Konzert muss leider abgesagt werden.

Aufgrund der aktuellen Lage muss unser Frühjahrskonzert leider abgesagt werden.

Das Kulturbüro (Kultur im Oberbrau) folgt damit den Empfehlungen des Gesundheitsamtes Miesbach sowie einem Beschluss des Ministerrats des Freistaats Bayern, der entschieden hat, staatliche Theater, Konzertsäle und Opernhäuser bis (vorerst) 07.04. komplett zu schließen. Es wird keinen Ausweichtermin geben. Online gekaufte Karten werden automatisch vom Kulturbüro zurück erstattet. Weitere Informationen: https://www.kultur-im-oberbraeu.de/coronavirus/

Kirchenkonzert 2019

Wie jedes Jahr gaben wir am Sonntag, den 17. November 2019 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Großhartpenning ein Kirchenkonzert. Das Programm umfasste einen Mix aus Kirchenliedern, Festmärschen (u.a. „Der Koburger“) und Modernen Stücken (z.B.: „Highland Cathedral“). Die Spende in Höhe von 650,-€  des diesjährigen Kirchenkonzerts ging an die katholische Kirchenstiftung Hartpenning.

Vielen Dank an alle, die mit einem Spendenbeitrag dies ermöglichen!

Kurkonzert 2019

An Mariä Himmelfahrt, den 15. August 2019 haben wir um 10:30 Uhr in Rottach ein Kurkonzert gespielt. Mit einem Mix aus Polkas, Walzer und Märsche, wie zum Beispiel „Kaiserin Sissi“ haben wir für zahlreiche Zuschauer bei schönem Wetter aufgespielt.

Dorffest Hartpenning 2019

„Die Hartpenninger Ortsvereine haben beim Dorffest Hunderte Besucher mit griabiger Stimmung angelockt. Weniger griabig ging’s beim Höhepunkt am Samstag zu: Acht Teams traten zur Sautrog-WM an. Freilich gingen dabei wieder einige Kapitäne baden.“

Wir als Musikkapelle haben dabei das Dorffest mit Musik umrahmt.

Wir würden uns freuen Sie nächstes Jahr auf unserem Dorffest begrüßen zu dürfen!

Spende aus Erlös des Kirchenkonzertes 2018

Blaskapelle Hartpenning untersützt Hospiz:

Die in Weyarn ansässige Hospizgemeinschaft Domicilium begleitet Menschen am Ende ihres Lebens. Die Blaskapelle Hartpenning unterstützt die Arbeit der Einrichtung mit einem Betrag von 750 Euro. Als Vertreter der Kapelle überreichte Markus Reichhart das Geld an Helena Snela, Leiterin der Hospiz-Gemeinschaft. Bei der Spendenübergabe an der Kirche in Großhartpenning dankte Snela herrlich für die Zuwendung. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Bogdan hat Snela den Verein Stiftung Domicilium im Jahr 1986 gegründet. 2004 wurde das von der Gertraud und Josef Gruber-Stiftung aus Rottach-Egern erbaute Haus der Hospiz-Gemeinschaft eröffnet.

Neuer Besucherrekord bei unserem Kirchenkonzert

Vielen Dank allen Besuchern, die anlässlich unseres Kirchenkonzertes, großzügig gespendet haben. Wir werden, wie bereits angekündigt, einen Teil des Erlöses einem gemeinnützigem Zweck zur Verfügung stellen. Näheres in der Presse oder auf dieser Seite.